Zahlen und Infos: Infektionszahlen in Relation zu Tests und Todesfällen

Grafik Infektionszahlen
Deutschland: „Neu-Infizierte“ und Corona-Todesfälle

Die Anzahl der Infizierten (bzw. Test-Positiven) steigt seit August wieder, aber nicht in gleichem Maße die Anzahl der TodesfällePro Tag neu bzw. zugeordnete Fälle. Quelle: Statista.com: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1100739/umfrage/entwicklung-der-taeglichen-fallzahl-des-coronavirus-in-deutschland/#professional, https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1102667/umfrage/erkrankungs-und-todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland/#professionalLaut RKI seien aktuell eher jüngere neu-infiziert als im Frühjahr. Wobei im Frühjahr oft von den jungen Club-besuchenden Super-Spreadern die Rede war und aktuell eher von Reiserückkehrern... (auch die Hospitalisierung und die Intensiv-Fälle steigen nicht in gleichem Maße).
Mehr Zahlen und Infos zu Corona-Todesfällen hier. Gesamtzahl Positiver (28.01.2021): 2.195.000.
.

Grafik Tests
Anzahl Tests und Anzahl positiver Tests pro Kalenderwoche

Die Anzahl der TestsQuelle: RKI:https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Nov_2020/2020-11-18-de.pdf?__blob=publicationFile bzw.
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Testzahlen-gesamt.xlsx?__blob=publicationFile
hat seit KW 25 (Mitte Juni) dramatisch zugenommen.Ab KW 46 hat sich die Teststrategie geändert, so dass in der Folgezeit eine Vergleichbarkeit kaum mehr möglich ist.

Grafik Tests 2
Anzahl Tests und Anzahl positiver Tests pro Kalenderwoche

Neue Zählung / Datenbasis ab KW 4 2021Quelle: RKI: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Daten/Testzahlen-gesamt.xlsx?__blob=publicationFile, zu finden auf https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Testzahl.html.

Infos zu PCR-Tests

Bislang wurden die Tests üblicherweise mit PCR durchgeführt. PCR-Tests sind ja z.T. groß in der Diskussion. Für die einen der "Goldstandard", für die anderen ein nicht valides Instrument.

RKI

Auffällig ist dabei, wir sich der PCR-Test der Charité binnen 4 Monaten beim RKI vom "vorläufig validierten Verfahren" zum "Goldstandard" entwickelt hat:Quelle: RKI, die Angaben auf der Webseite wurden Anfang Juni und Ende September geändert https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Vorl_Testung_nCoV.html

11.05.2020: Für eine labordiagnostische Abklärung des Verdachts auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 wurden PCR-Nachweissysteme u.a. auch vom Konsiliarlabor für Coronaviren (Charité Berlin) entwickelt und vorläufig validiert.
03.06.2020: Für eine labordiagnostische Abklärung des Verdachts auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 wurden PCR-Nachweissysteme entwickelt und validiert.
30.09.2020: Für eine labordiagnostische Untersuchung zur Klärung des Verdachts auf eine Infektion mit dem SARS-CoV-2 wurden PCR-Nachweissysteme entwickelt und validiert. Sie gelten als „Goldstandard“ für die Diagnostik.

cerascreen

Ein kommerzieller Anbieter schreibt in seiner Produktinformation: Zum Nachweis der Virus-RNA, wie sie bei einer akuten Infektion auftreten könnteQuelle: Produktinformation https://www.cerascreen.de/products/coronavirus-pcr-test zuletzt besucht am 30.09.2020

Schweizer Bundesamt für Gesundheit

Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit gab im Mai ein Merkblatt heraus, in dem gesagt wird, bei einem positiven Testergebnis können nur bei passenden Symptomen auf Covid-19 geschlossen werden.PCR/NAT: Die PCR (Polymerase-Kettenreaktion) ist eine NAT (Nucleic Acid Amplification Technology) - Methode, der modernen Molekularbiologie um in einer Probe vorhandene Nukleinsäure (RNA oder DNA) in vitro [„im Rea¬genz¬glas“] zu vervielfältigen und danach mit geeigneten Detektionssystemen nachzuweisen. Der Nachweis der Nukleinsäure gibt jedoch keinen Rückschluss auf das Vorhandensein eines infektiösen Erregers. Dies kann nur mittels eines Virusnachweises und einer Vermehrung in der Zellkultur erfolgen. [...] Durch den direkten Nach¬weis von viraler Nukleinsäure in einem Nasen-Rachenabstrich kann bei Patienten mit COVID-19 kompatiblen Symptomen auf eine SARS-CoV-2 Infektion geschlossen werden.
Quelle: Merkblatt zur aktuellen COVID-19 Testung in der Schweiz, Eidgenössisches Departement des Innern EDI, Bundesamt für Gesundheit BAG, 20.5.2020: https://gesundheit.lu.ch/-/media/Gesundheit/Dokumente/Humanmedizin/Coronavirus/Merkblatt_zur_aktuellen_COVID_19_Testung_in_der_Schweiz_Swissmedic_BAG.pdf?la=de-CH

Prof. Drosten

Prof. Drosten hatte 2014 noch selbst den PCR-Test kritisiert, da er zu sensibel wäre: "Ja, aber die Methode [Polymerase-Kettenreaktion (PCR)] ist so empfindlich, dass sie ein einzelnes Erbmolekül dieses Virus nachweisen kann. Wenn ein solcher Erreger zum Beispiel bei einer Krankenschwester mal eben einen Tag lang über die Nasenschleimhaut huscht, ohne dass sie erkrankt oder sonst irgend etwas davon bemerkt, dann ist sie plötzlich ein Mers-Fall."Wirtschaftswoche, 16.5.2014, https://www.wiwo.de/technologie/forschung/virologe-drosten-im-gespraech-2014-die-who-kann-nur-empfehlungen-aussprechen/9903228-2.html